Bilanz
Changes
Cheri & Töchter
Cheri auf Reisen
Cheri und die Männer
Das Glas ist...
Die lieben Kollegen
Events
Freizeit
Idioten!
Immer Ärger mit...
Job
Kreativ
Memories
Schräg
Sie & Er
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon

   

Cheri und die Männer

"Ich hab' dich sehr gern!" solche und andere Ansagen nach ein paar G'spritzten und einer heftigen Diskussion über Treue in einer Beziehung, in der wir sehr konträre Standpunkte vertraten (ich den konservativen) verunsichern mich ziemlich. Verarscht er mich? "Nein, wirklich jetzt. Wir reden drüber, wenn wir wieder ganz nüchtern sind, okay?" Okay. (Aber ich bin bereits erstaunlich nüchtern). Ich glaub' er meint's ernst. Bitte lass das nicht wahr sein! Mit sowas will ich mich jetzt nicht auch noch auseinandersetzen müssen! Ich bin gern mit ihm zusammen, ich mag ihn, ich blödle gerne mit ihm. Aber ich käme nie auf die Idee, dass es zwischen uns auch noch was anderes geben könnte. Ich meine, er hat Familie, ich hab' seine Frau und seinen Junior kennen gelernt. Bislang hat mir sowas beim unbeschwerten Umgang mit Männern durchaus Sicherheit gegeben. Aber kann ich mich jetzt nicht mal mehr darauf verlassen? Ist Freundschaft zwischen Männern und Frauen ein Ding der Unmöglichkeit?

Warum ist der Umgang zwischen den Geschlechtern überhaupt so kompliziert? Warum ziehe ich die "falschen" Männer offenbar magisch an und warum kann ich einem anderen nicht einfach sagen: "Ich hab' dich lieb!"?

Gestern ist mir wieder mal aufgefallen, dass die Jungs, denen ich hinterhersehe, immer jünger werden und dass sich auch gewisse Vorlieben hisichtlich dessen, was ich optisch anziehend finde, herauskristallisieren.

Ist das jetzt die Midlifecrisis? Oder vielleicht doch eher die mittlerweile halbjährige Beziehungsabstinenz?

Er: "Ah, du hast kan Freind?"
Ich: "Nein, zur Zeit nicht."
Er: "Aber interessierte Männer gabert's schon, oder? Weil schiarch bist ja net."

Na wenn das nicht tröstlich ist...

Das darf doch nicht wahr sein! Da stehe ich doch heute beim Meeting von Nebenjob 1 ganz alleine neben dem schnuckligsten Typen der ganzen Veranstaltung, weit und breit niemand, der stören könnte und mir fällt ABSOLUT NICHTS ein, was ich sagen könnte, um ein Gespräch zu beginnen!! NICHTS, nichts und wieder nichts!! Und eine Minute später war er wieder weg. Mist, Mist, Mist! Wie kann frau nur so DÄMLICH sein??????
Leute, ich glaube ich brauche DRINGEND Flirtnachhilfe!