Bilanz
Changes
Cheri & Töchter
Cheri auf Reisen
Cheri und die Männer
Das Glas ist...
Die lieben Kollegen
Events
Freizeit
Idioten!
Immer Ärger mit...
Job
Kreativ
Memories
Schräg
Sie & Er
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon

   

Cheri auf Reisen

Wie meinen werten Leser/innen ja mittlerweile hinlänglich bekannt sein dürfte, bin ich, wenn es ums Reisen geht, reichlich chaotisch. Auch meine chronische Unpünktlichkeit hat sich vermutlich bereits herumgesprochen. Nun verhält es sich so, dass der beste Mann von allen in einer anderen Stadt daheim ist als ich und ich daher jedes zweite Wochenende zu ihm fahre. Es ist also vorprogrammiert, dass sich hier die eine oder andere Herausforderung ergibt, wenn ich mit dem Zug anreise. Zum Beispiel, wenn ich den Zug, den ich gewöhnlich nehme, verpasst habe und natürlich nicht vorab recherchiert habe, wann der nächste fährt. Dann kann sich schon mal ein Telefonat wie folgendes ergeben:

Cheri: Also ich bin jetzt in irgendeinem Zug. Ich hoffe, der hält auch in Linz Ich hab' allerdings keine Ahnung wann....
ER lacht
Cheri: Er ist jedenfalls um 19:52 in Wien abgefahren. Ich glaube der fährt nach Berlin oder so... auf jeden Fall nach Deutschland.
ER: Ich schau' im Internet nach.
Cheri: Also bis später - irgendwann.
ER: Bis später! Ich hol' dich dann in Berlin ab!

...du schon bei der Abfahrt genau weißt, dass du was Wichtiges einzupacken vergessen hast, aber nicht draufkommst, was.
...du kaum eine Stunde mit dem Auto unterwegs schon ins erste verheerende Unwetter gerätst.
...für die nächsten 6 Tage Kälte und Regen angesagt ist (und das dann auch tatsächlich stimmt).
...dir dann endlich einfällt, was du vergessen hast: die Regenjacken!
...du drei Tage alle "Kuhdörfer" in der Gegend abklapperst aber niemand Regenjacken zu verkaufen scheint.
...in aller Herrgottsfrüh nicht nur deine eigenen, sondern auch sämtliche Kinder deiner Freunde durch dein Schlafzimmer poltern.
...so ungefähr alle zwei Stunden Zickenalarm herrscht.
...einzig der Tag vor der Abreise einigermaßen sonnig ist - und du dir prompt einen gewaltigen Sonnenbrand zuziehst.
...der Tag, an dem du abreist, der heißeste seit Wochen ist (und dein Auto natürlich keinen solchen Luxus wie eine Klimaanlage hat).
...du auf der Autobahn im Stau stehst und die Benzinanzeige dezent darauf hinweist, dass der Sprit gleich alle ist.
...du mindestens zwei Tage brauchst, um dich von den vergangenen Tagen zu erholen.

Aber sonst war's okay ;-))

Wir sind so weit, jetzt geht's ab in den Urlaub!

Drei Frauen auf Reisen: Ich glaube, wir brauchen einen Lastwagen für all das Zeugs, das wir mitnehmen wollen - in unser kleines Auto bekommen wir das nie hinein! (Und ich wette, wir haben wieder irgendwas ganz Wichtiges vergessen - aber was bloß?)

Eine schöne Woche wünsch' ich euch allen! Und brav sein! ;-))

diese letzten Tage vor dem Antritt der Urlaubsreise! Wenn doch bloß schon morgen wäre!

gestern wieder in Wien angekommen. Diesmal (fast) ohne Hindernisse *gg* War ein aufregendes WE!

Leider konnte ich nicht allzuviel von Barcelona ansehen, ist aber wirklich schön dort und ich hab' mir vorgenommen, irgendwann mal als Touristin wiederzukommen und mir viel Zeit für die dortigen Sehenswürdigkeiten zu nehmen.

Bin noch ein bisschen müde, aber jetzt habe ich mal drei Wochen Urlaub. Das ist auch nötig!

bin ich mittlerweile schon in Barcelona, aber fragt mich bloss nicht wie! Ich sage nur, ich habe mehr als doppelt so lange dafür gebraucht als vorgesehen und nun kenne ich auch den Flughafen von Madrid. *gg*

Ein Internetcafe habe ich auch gefunden wie ihr seht - komisch die spanische Tastatur :-))

Hab mir auch schon einen heftigen Kampf mit den hiesigen Ticket-Automaten in der U-Bahn geliefert. Nach ca. einer Viertelstunde ging ich als voräufige Siegerin hervor.

Bin auf der "La Rambla". Sehr lebendig und laut hier - fast zu laut für meinen Geschmack, kann aber auch dran liegen, dass ich nach dieser aufregenden Reise einfach zu müde bin, um das hier in vollen Zügen geniessen zu können.

Vielleicht schaffe ich es ja morgen nochmal hierher, um einen weiteren Zwischenbericht zu liefern. Inzwischen schönes WE euch daheim!

Ich bin total hektisch und nervös. Der Countdown läuft - keine 20 Stunden mehr bis zur Abfahrt nach Deutschland. Und bis dahin ist noch so viel zu erledigen! Wie immer Chaos pur! Ich krieg die Krise!